Veranstaltungskalender

zurück zur Liste

"Unser Glaube ist schwach und dennoch mächtig."

Die Kraft des Glaubens aus lutherischer Perspektive

Martin Luther versteht den Glauben als eine Herzensangelegenheit. Das Verhältnis der Menschen zu Gott ist etwas, das sich jeder Fremdbestimmung von außen entzieht. So sehr Luther das Gottvertrauen als etwas Innerliches definiert,
so sehr pocht er auch darauf, dass es nicht im Inneren verborgen bleiben darf. Der Glaube muss nach Luther im Leben konkret werden.
Luthers Beschreibungen des Glaubens werfen Fragen auf:
Wie entsteht der Glaube im Herzen? Was, wenn das Vertrauen auf Gott angefochten ist? Wie verhalten sich Glaube und Handeln zueinander?
Wir gehen den Fragen des Glaubens nach und diskutieren die Position des Reformators vor dem Hintergrund seiner Zeit. Mit dem Blick in die Gegenwart prüfen wir, inwiefern seine Antworten nochtragen und überlegen, was unseren Glauben heute stärkt und wie er uns stärkt.

Termin Mi, 11.10. 18-21 Uhr
Veranstaltungsnummer918
LeitungDr. Regina Fritz
KostenVolle Kosten: 20.00 € inkl. Suppe
Ermäßigt: 15.00 € inkl. Suppe für Mitarbeitende aus Mitgliedseinrichtungen der Evang. Bildungswerke im Kirchenkreis Nürnberg
Ort eckstein - Raum 4.01
Burgstr. 1-3
90403 Nürnberg
VeranstaltungsartNr. 918 forum Theologie
Anmeldung erforderlichJa
Anmeldung bis29.9.2017