Veranstaltungskalender

zurück zur Liste

„... ich will, dass die Schrift allein Königin sei.“

Die Heilige Schrift in lutherischer Perspektive

Für Luther ist „allein die Schrift“ die verlässliche Quelle für Glauben und Leben: Quelle als Ort des Ursprungs und als Ort, aus dem es immerfort heraussprudelt. Die Schrift allein ist der Ort für Gottes und Feststellungen über Gott. Ihre Kernbotschaft ist die Rechtfertigung des Sünders in Jesus Christus. Das was mit den Begriffen Gnade, Christus und Glaube zusammengefasst wird, wird im Wort Gottes erfahren und entfaltet.
An diesem Abend werden wir die Aussagen Luthers zur Schrift vor dem Hintergrund seiner Zeit betrachten und von dort ausgehend Bedeutung und Verständnis der Bibel in der Gegenwart diskutieren. Welchen Stellenwert hat die Bibel? Wie ist die Bibel zu verstehen? Wie kann die Bibel Kraftquelle und Maßstab für das Leben der Christen sein?

Termin Mi, 29.11. 18-21 Uhr
Veranstaltungsnummer919
LeitungDr. Stefan H. Brandenburger
KostenVolle Kosten: 20.00 € inkl. Suppe
Ermäßigt: 15.00 € inkl. Suppe für Mitarbeitende aus Mitgliedseinrichtungen der Evang. Bildungswerke im Kirchenkreis Nürnberg
Ort eckstein - Raum 4.01
Burgstr. 1-3
90403 Nürnberg
VeranstaltungsartNr. 919 forum Theologie
Anmeldung erforderlichJa
Anmeldung bis17.11.2017